Mittwoch, 15. Oktober 2014

Wunschbuch aus dem Piper-Verlag zu gewinnen



Zum Zweijährigen Bloggeburtstag gibt es bei MeineLieblingsbooks ein tolles Gewinnspiel!

Der Gewinn:
EIN BUCH NACH WAHL AUS DEM PIPER VERLAG!

Da der PIPER Verlag schon viele, viele tolle Bücher aus den verschiedensten Genres veröffentlich hat ist das wirklich ein super Gewinn und es sollte somit für jeden etwas dabei sein!

Ich selbst würde mir Enders von Lissa Price aus dem IVI Verlag (das junge Label von Piper) wünschen!


Das Gewinnspiel läuft  nur noch bis Donnerstag den 16.10.2014 23:59.  Also schnell hier noch mitgemacht!


Montag, 13. Oktober 2014

Mein Bunter Überraschungsswap von Ankas "Let's Swap"



Mein wundervolles Wichtelpaket von Ankas "Let's Swap"-Aktion kam nun endlich bei mir an und ich kann euch sagen, das Warten hat sich definitiv gelohnt! Das Auspacken war wie ein Weihnachtsfest, so viel war im Paket enthalten!
Die liebe Christiane hat sich wirklich redliche Mühe gegeben und ein umwerfendes Päckchen gepackt, das gleichermaßen für mich, meinen sechsjärigen Sohn und den Nachwuchs (der noch im Bauch ist) war. Toll!

Aber seht selbst. Ich glaube die Fotos sprechen für sich!










Für meinen Sohn gab es zwei Hörspiele von den Alsterdetektiven (die inzwischen schon gehört und als sehr gut empfunden wurden) und ganz tolle Monster Weingummis. Das war wirklich ein Volltreffer, da mein Großer ein riesiger Monsterfan ist und wir die Weingummis noch gar nicht kannten!










Für mich gab es gleich zwei tolle (!!) Bücher, von denen eines ganz oben auf meiner Wunschliste stand, eine herbstlich-weihnachtliche Laterne mit passenden Teelichtern, eine Kette, eine Gesichtsmaske, Seife und gleich zwei Badezusätze. Ich kann nur sagen, auch meinen Geschmack hat die liebe Christiane absolut getroffen!









Als letztes waren dann noch Geschenke für den Nachwuchs enthalten. Gleich zwei Pakete mit Schnullern, eine Milchflasche, eine CD mit Klassik-Hits für Kinder, ein Töpfchen mit Wundschutzcreme, ein wirklich süßes Schnuffeltuch, gleich zwei Strampler und ein Langarmbody sowie ein total schönes, kleines Eulenkirschkernkissen (passend für ganz kleine Bäuche).





Vielen Dank liebe Christiane! Die ganze Familie hat sich gefreut und war ganz hin und weg von deinem Paket!

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Hilary und der fast ganz ehrbare Club der Piraten - Der magische Schatz von Caroline Carlson

Ein Miss Pimm Mädchen ist ein tugendhaftes Mädchen. Oder etwa doch nicht?


Gebundene Ausgabe: 384 Seiten


Verlag: Kerle 


ISBN: 978-3-451-71222-7


Kaufen: KLICK 





Hillary möchte gerne im FGECP (Fast ganz ehrbarer Club der Piraten) aufgenommen werden. Da gibt es nur ein Problem - Hillary ist ein Mädchen. Und da sind sich ihr Vater, Admiral der königlichen Flotte und der Einbeinige Jones, Mitglied des Piratenclubs, einig - Frauen jeglichen Alters haben auf Hoher See nichts zu suchen. Der Pirat meldet Hillary somit in Miss Pimms Mädcheninternat an, anstatt sie als Piratenlehrling aufzunehmen.
Hillary ist nicht begeistert darüber das sie als feinfühlige Dame ausgebildet werden soll und beklagt sich beim Wasserspeier, der in ihrer Wand eingelassen ist. Der gute Kerl kann sie gut verstehen, hat aber seine eigenen Sorgen, das er z. B.während Hillarys Abwesenheit RENOVIERT werden könnte. Als Hillary nochmal mit ihrem Vater über diese Angelegenheit reden möche passiert etwas magisches. Das Fenster in seinen Arbeitszimmer wird einfach immer größer und gibt schließlich den Blick auf zwei Gestalten frei, die draußen auf dem Rasen stehen und von dort aus ein wichtiges Dokument aus dem Arbeitszimmer klauen. Da beschließt Hillary einfach den Wasserspeier mitzunehmen und heimlich zur Hohen See zu fahren. Mit diesem Entschluss beginnt eine abenteuerliche Geschichte zwischen Petticoats, Piratenschiffen, goldenen Häkelnadeln und einem magischen Schatz!

Bevor es mit dem Abenteuer losgeht ist eine Karte vom Königreich Augusta im Buch abgebildet, umgeben von der Hohen See. Solche Extras finde ich immer sehr ansprechend, da man diese nutzen kann um das gelesene zu verinnerlichen und nachzuschlagen wie weit bestimmte Orte voneinander entfernt liegen. Das hilft gerade jüngeren Lesern beim Leseverständnis, was ich toll finde um den Spaß am Lesen zu behalten.

Jedes Kapitel endet derweil mit einer kleinen Besonderheit. Mal ist es ein Zeitungsausschnitt, dann ein Auszug aud dem Handbuch für junge Damen  oder aus dem offiziellen FGECP Leitfaden für "Schatzsuche für Anfänger" oder mit einem Briefwechsel (z. B. zwischen dem Einbeinigen Jones und Hillary, ein Brief von Miss Pimms Mädcheninternat an Hillary...) Erwähnenswert sind hier die verschieden gestalteten Briefpapiere und Schriftarten, welche das ganze Buch nochmals auflockern.
Der sehr lustige Schreibstil macht Freude die Geschichte zu lesen und hat mir immer wieder mal ein Grinsen auf das Gesicht gezaubert.

An der Protagonistin Hillary ist ein waschechter Junge verloren gegangen. Sie kann kämpfen, sich als Pirat verkleiden, Seemannsknoten knoten und liebt Abenteuergeschichten. Obwohl sie wider willen in Miss Pimms Mädcheninternat landet lässt sie sich davon nicht entmutigen und folgt ihrem eigenen Weg um Pirat zu werden und einen Schatz zu bergen. Immer dabei ist ihr äußerst amüsanter Wasserspeier, der aus Magie besteht und einen Hang zu Liebesgeschichten hat. Er ist für mich der witzigste und liebenswerteste Charakter im Buch und ich bin mir sicher das alle Kinder ihn lieben werden!

Die absolut kindgerechte Aufmachung des Buches macht definitiv Lust auf mehr. Durch die Vermischung von einem Mädchen als Protagonistin und einem typischen Jungen-Piratenabenteuer wird die Geschichte geschlechtsneutral, was gerade in dieser Altersgruppe selten gelingt.

Das Cover finde ich für die angesprochene Altersklasse sehr ansprechend. Hillary steht wie ein waschechter Pirat am Bug des Piratenschiffes, während auf dem riesigen Segel, in großen Buchstaben, der Buchtitel "Hillary und der fast ganz ehrbare Club der Piraten - Der magische Schatz" prangt. Der Titel ist, zugegebenermaßen, etwas lang für ein Kinderbuch, gefällt mir als Erwachsenen aber ziemlich gut.

"Hillary und der fast ganz ehrare Club der Piraten" ist ein reines Kinderbuch das durch die bezaubernde Aufmachung und kindliche Geschichte einfach nur empfehlenswert ist.
 Mit diesem Buch kann man nicht viel falsch machen und so ist es von mir schon ein Geheimtipp für den Weihnachtsmann!


Hier kommt ihr zu einer Leseprobe KLICK

Autoreninfo:
Die Autorin Caroline Carlson las immer schon alles, was sie in die Finger bekommen konnte. Dann begann sie, selbst zu schreiben. Hilarys Geschichte schrieb sie während ihres letzten Uni-Semesters. Als ihre Agentin mitteilte, dass ihr Buch verkauft ist, steckte sie in einem Pinguinkostüm.


Mein herzlicher Dank für das Rezensionsexemplar geht an vorablesen und den Kerle Verlag!

Montag, 6. Oktober 2014

Blogwichteln 2014 by KreativFritz

BlogwichtelnGerade habe ich im Internet diese tolle Wichtelaktion bei KreativFritz gefunden und habe sofort beschlossen dort mitzumachen.

Da es sich um ein Kinderblogwichteln handelt, kann jeder mitmachen, der einen Blog und Kinder hat.

Gewichtelt wird im Wert von 10 Euro (je Kind) + Porto.

Als ich meinem Sohn von der Aktion erzählt habe war er sofort Feuer und Flamme und wollte auch ein Wichtelpäckchen einpacken/bekommen :-)

Noch ein paar Infos zum Ablauf:

Die Verlosung der Wichtelkinder findet am 16.11.2014 statt. Nach Erhalt eures Wichtelkindes solltet ihr auf eurem Blog den Erhalt der Mail bestätigen und einen kleinen Wunschzettel eures Kindes veröffentlichen. Denkt dabei z.B. an Allergien. Auch die Ankunft eures Wichtelpäckchens sollte im Blog veröffentlicht werden, sowie ein kleiner Bericht mit Foto/s vom Auspacken am 24.12.2014.

Dienstag, 23. September 2014

Tolles Buchgewinnspiel bei LebensLeseliebeLust








 


















Ein tolles Gewinnspiel präsentiert euch noch bis zum 28.09.2014 der Blog LebensLeseliebeLust!

Es gibt gleich drei Gewinne, so das für jeden etwas dabei sein sollte. Man kann für alle drei Preise in den Lostopf hüpfen, muss dann aber für jedes Buch/Hörbuch eine extra Frage beantworten.

Ich persönlich möchte nur "Über uns das Meer" gewinnen, da ich Indigosommer (sehr empfehlenswert) schon kenne und mit Filmbücher ehrlich gesagt nichts anfangen kann. Mir reicht es die Romane zu "Die Tribute von Panem" gelesen und die Filme gesehen zu haben.


Teilnehmen könnt ihr übrigens hier KLICK



Montag, 22. September 2014

Blogg deinen Lieblingsbuchtrailer - Happy Birthday Arena Verlag!

Der Arena Verlag feiert seinen 65. Geburtstag – und zu diesem Anlass gibt es eine tolle Arena-Geburtstagsaktion. Diese ist der „Startschuss“ für das neue Blogger-Netzwerk „Buchtrailer-Blogger“.
 LitVideo produziert übrigens seit über 8 Jahren Buchtrailer für Verlage und Autoren und sorgt dafür, dass diese von uns online und offline gesehen werden können.

Diesen Frühjahr und Sommer hat der Arena Verlag mit einigen Buchtrailern auf seine Neuerscheinungen neugierig gemacht. Mein Favorit war da ganz klar der Trailer zu, „Paladin Project“.

Leider hatte ich bisher immer noch nicht das Vergnügen dieses Buch zu lesen, obwohl es ganz oben auf meiner Wunschliste steht. Besonders gut am Trailer gefällt mir die Musik, welche gut zum Tempo des Buches zu passen scheint. Auf jeden Fall verspricht der Trailer spannende Lesestunden und macht neugierig auf mehr!



Kurzbeschreibung: Will West gerät von einem Tag auf den anderen mitten in den epischen Kampf der guten Mächte dieser Welt gegen das ultimativ Böse. Sein Vater ist spurlos verschwunden, die Frau, die zu Hause auf Will wartet, sieht zwar aus wie seine Mutter, aber sie agiert wie eine Fremde. Zum Glück hat Will Helfer an seiner Seite, deren Kräfte weiter reichen als menschliche Vorstellungskraft, und vier großartige Freunde, die keine noch so ungeheure Gefahr scheuen. Es beginnt eine dramatische Jagd - nichts Geringeres steht auf dem Spiel als die Zukunft der gesamten Menschheit!

Habt ihr auch einen Lieblingsbuchtrailer oder interessieren euch Buchtrailer überhaupt nicht, sondern eher der Klappentext?

Dienstag, 2. September 2014

Italien vegetarisch von Claudio Del Principe

 


Gebundene Ausgabe: 272 Seiten , ca. 120 Abbildungen


Verlag: Brandstätter


ISBN: 978-3-85033-806-6


 Kaufen KLICK 





Verlockende Rezepte

Schon beim ersten Durchblättern des Buches bekommt man Hunger auf die leckere vegetarisch-italienische Kost. Von Klassikern,die jeder kennt und mag, bis zu (für mich) neuen Variationen ist hier alles vertreten.

Nachdem ich einige Rezepte ausprobiert habe, konnte ich feststellen, das die Zubereitung kinderleicht ist und ich fast nie spezielle Zutaten besorgen musste. Was hier benötigt wird hat jeder zu Hause und man muss nicht (oder nur selten)  in einen Spezialitätenladen fahren und ein Vermögen ausgeben und die Gerichte nachkochen zu können.
Auch die Fotos sehen lecker und ansprechend aus, so das ich mich gar nicht entscheiden konnte was ich als erstes ausprobieren solle.

Aufgeteilt ist das Buch übrigens in Fünf Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Jederzeit. Jede Jahreszeit ist dann nochmals in folgende Kategorien aufgeteilt:
-Antipasti, Pane & Pizza
-Suppen
-Salate & Gemüse
-Pasta, Polenta & Reis
-Süsses

Sehr edel finde ich Hardcoverausstattung mit Leinenrand. Auch dem Papier und den Fotos merkt man die hohe Qualität an, weshalb ich den eher hohen Preis von 34,90 Euro wirklich nachvollziehen kann. Die drei Lesebändchen in den Farben der italiensichen Flagge runden das ganze "Outfit" noch optisch ab.

"Italien vegetarisch" hat mich vor allem deshalb angesprochen, weil mein Enkel Vegetarier ist und ich deshalb immer auf der Suche nach leckeren fleischlosen Rezepten für die wöchentlichen Familientreffen bin. Nach den ersten Testessen kann ich bestätigen das in diesem Buch wirklich für jeden Geschmack etwas zu finden ist. Die frische italienisch-vegetarische Küche hat der ganzen Familie geschmeckt und ich wurde schon aufgefordert das eine oder andere Gericht nochmals zu kochen.


Hier kommt ihr zu einer Leseprobe KLICK


Info zu Claudio Del Principe:
Claudio Del Principe wurde wie vielen Italienern die Besessenheit fürs Kochen in die Wiege gelegt. So kocht er aus Berufung – und nicht, weil er Koch von Beruf wäre. Del Principe serviert gerne ehrliche Rezepte und authentische Geschichten über kulinarische Leidenschaft. Seit 2007 betreibt Del Principe auf anonymekoeche.net einen der meistgelesenen Foodblogs im deutschsprachigen Raum.


Mein herzlicher Dank für das Rezensionsexemplar geht an vorablesen und den Brandstätter Verlag!